Silbermannorgel

Kontraktabschluß mit Gottfried Silbermann am 11. 1. 1717. Auftraggeberin war Patronin Johanna Eleonore verm. Generalin v. Brauße. Als Bezahlung werden 1000 Taler vereinbart.     
Am 31. November 1718 wird die Orgel der Gemeinde übergeben. Die Abnahme führte der
"Königliche Pohlnische und Churfürstiche Sächsische Capell - Organist" Christian Pezold durch.

Im Jahre 1932 stellt Wilhelm Rühle, Moritzburg, silbermannorgel_1
Holzwurmbefall an den Posaunenkörpern fest.
1937 Reinigung und Imprägnierung durch die Firma W. Sauer, Frankfurt/Oder. Erneuerung der Zungen,
Stimmkrücken und Körper der Posaune, der Holzpfeifen des Principalbasses, des Borduns und des Gedackten. Elektroventilator. Neubelegung von 12 Manualuntertasten.

1943 Bälge durch Brand und Einsturz des Turmes stark beschädigt.

1945 werden die in einer Gruft der Kirche gelagerten Zinnpfeifen teilweise zerstört.
1954 wird die Orgel durch die Gebrüder Jehmlich, Dresden; wieder- hergestellt. Dabei fast vollständige Erneuerung von Cimbeln 2fach des Oberwerkes. Spezialisten schätzen ein, dass diese Orgel zu den schönsten Instrumenten von Gottfried Silbermann gehört. Nach einer Restaurierung wurde die Orgel mit einem Konzert von Matthias Eisenberg im Jahre 1996 ein zweites Mal geweiht.

 

Konzerttermine 2017 an der Silbermannorgel Großkmehlen

Bisher können wir Ihnen nur die Termine bekanntgeben, 
die Gäste folgen in Kürze.

  04.06. 2017  Beginn 16.00 Uhr
  25.06. 2017  Beginn 16.00 Uhr
  06.08. 2017  Beginn 16.00 Uhr
  27.08. 2017  Beginn 16.00 Uhr
  17.09. 2017  Beginn 16.00 Uhr
  17.12. 2017  Beginn 17.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Nachdem der Fortschritt der Sanierungsarbeiten im Schloss Großkmehlen es erlaubt, möchte ich zu den nächsten kulturellen Aktivitäten der Gemeinde einladen.

Plakatentwurf 2017

Da ist zunächst das nunmehr schon 18. Schloss-und Hopfenfest am 9. und 10. September, das wir unter der bewährten Regie des Heimatvereins anlässlich des Tages des offenen Denkmals im Schlossareal, Räumen im Schloss und in der Kirche feiern werden. Das Programm finden Sie anliegend.

Plakat Schlosskonzert 2017

Sehr freue ich mich, dass das Jugendorchester der Musikschule Fröhlich auch dieses Jahr bereit ist, am 30. September bei uns zu gastieren. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an das sehr gelungene Konzert in der östlichen Schlosshalle im letzten Jahr. Nachdem das Orchester unlängst von einer erfolgreichen Konzertreise von der Insel Sylt zurückkehrte, wird ein spezielles Programm für den Auftritt im Schloss erarbeitet. Angesichts der Tatsache, dass viele Mitglieder des Orchesters inzwischen berufsbedingt in entfernten Gegenden Deutschlands wohnen, ist das besonders zu schätzen. Sobald das Programm vorliegt, werde ich es Ihnen zur Kenntnis geben. Zunächst finden Sie anliegend nur das Plakat.

Die ausgezeichnete Akustik in unserem Hochzeitssaal hat dem langjährigen Soloposaunisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Kammermusiker Professor Manfred Zeumer besonders gefallen. Er bereitet deshalb gemeinsam mit dem Gitarristen Dr. Gerhard Ramlow einen weiteren Auftritt vor. Die Terminabstimmungen laufen. Wahrscheinlich wird das Konzert am zweiten Novemberwochenende stattfinden.

Schließlich darf ich schon heute auf unsere „Großkmehlener Schlossweihnacht“, die traditionell am Sonnabend vor dem ersten Advent stattfindet, hinweisen.

Großkmehlen, im August 2017

Gerd Müller-Hagen