Die Ausstellung "Der versteinerte Prinz" im Marstall Branitz soll eine Ergänzung in der historischen Parkschmiede erhalten

COTTBUS Branitz ist ein guter Ort für die kulturelle Bildung. Mit der Ausstellung "Der versteinerte Prinz" im Marstall spricht die Pückler-Stiftung vor allem junge Besucher an. Jetzt soll die abenteuerliche Zeitreise um eine weitere Ausstellung in der historischen Parkschmiede erweitert werden.

Weiterlesen: Schmiedemaus ergänzt den vorlauten Papagei

Schradener Verein hat sein Büro in die sanierten Räume verlegt/Weitere Nutzer gern gesehen

GROSSKMEHLEN Ins Schloss Großkmehlen zieht Leben ein. Nachdem die Restauratoren den Zauber der Räume im Erdgeschoss herausgekitzelt haben, geht nun der Wunsch nach Nutzung in Erfüllung: Mit dem Verein Biomasse Schraden ist ein erster Schlossherr gefunden.

Weiterlesen: Erste Nutzer im Schloss Großkmehlen

Schlossführung mit Konzert ist ein bewährtes Konzept /Silbermannorgel erklingt im Rundfunk

GROSSKMEHLEN Eine durchweg positive Bilanz zieht der Gemeindekirchenrat in Großkmehlen für die beendete Sommerkonzertreihe an der Silbermannorgel. Erstmals mussten die ehrenamtlich arbeitenden Kräfte die gesamte Vorbereitung und Durchführung 2014 allein schultern, ohne eigenen Pfarrer in der Gemeinde.

Weiterlesen: Orgelsommer in Großkmehlen erfolgreich beendet

Die Ausstellung "Der versteinerte Prinz" im Marstall Branitz soll eine Ergänzung in der historischen Parkschmiede erhalten

Die Kirchturmuhr in Großkmehlen zeigt wieder, was die Stunde geschlagen hat. Nach fast 70 Jahren Zeitlosigkeit. Die neuen Zifferblätter glänzen in der Sonne, und das Uhrwerk tickt.

Weiterlesen: Zeitlosigkeit auf Kirchturm in Großkmehlen beendet

Sächsisches Schloss im Süden des Landkreises beteiligt sich an 1. Brandenburger Landesausstellung

GROSSKMEHLEN Die 1. Brandenburger Landesausstellung hat in Doberlug-Kirchhain ihre Pforten geöffnet. "Wo Preußen Sachsen küsst" heißt sie und beleuchtet die Szenen einer Nachbarschaft. Wenn auch nicht als offizieller Partner auserkoren, so will die kleine Gemeinde Groß kmehlen beim Küssen dabei sein.

Weiterlesen: Großkmehlen will beim Küssen dabei sein

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Nachdem der Fortschritt der Sanierungsarbeiten im Schloss Großkmehlen es erlaubt, möchte ich zu den nächsten kulturellen Aktivitäten der Gemeinde einladen.

Plakatentwurf 2017

Da ist zunächst das nunmehr schon 18. Schloss-und Hopfenfest am 9. und 10. September, das wir unter der bewährten Regie des Heimatvereins anlässlich des Tages des offenen Denkmals im Schlossareal, Räumen im Schloss und in der Kirche feiern werden. Das Programm finden Sie anliegend.

Plakat Schlosskonzert 2017

Sehr freue ich mich, dass das Jugendorchester der Musikschule Fröhlich auch dieses Jahr bereit ist, am 30. September bei uns zu gastieren. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an das sehr gelungene Konzert in der östlichen Schlosshalle im letzten Jahr. Nachdem das Orchester unlängst von einer erfolgreichen Konzertreise von der Insel Sylt zurückkehrte, wird ein spezielles Programm für den Auftritt im Schloss erarbeitet. Angesichts der Tatsache, dass viele Mitglieder des Orchesters inzwischen berufsbedingt in entfernten Gegenden Deutschlands wohnen, ist das besonders zu schätzen. Sobald das Programm vorliegt, werde ich es Ihnen zur Kenntnis geben. Zunächst finden Sie anliegend nur das Plakat.

Die ausgezeichnete Akustik in unserem Hochzeitssaal hat dem langjährigen Soloposaunisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Kammermusiker Professor Manfred Zeumer besonders gefallen. Er bereitet deshalb gemeinsam mit dem Gitarristen Dr. Gerhard Ramlow einen weiteren Auftritt vor. Die Terminabstimmungen laufen. Wahrscheinlich wird das Konzert am zweiten Novemberwochenende stattfinden.

Schließlich darf ich schon heute auf unsere „Großkmehlener Schlossweihnacht“, die traditionell am Sonnabend vor dem ersten Advent stattfindet, hinweisen.

Großkmehlen, im August 2017

Gerd Müller-Hagen