Lausitzer Rundschau

Nachrichten
  1. Aus einem Kesselwagen ist am Freitag auf Gleis 56 des Senftenberger Bahnhofes eine gefährliche Flüssigkeit ausgetreten. Die Begleitpapiere am Gefahrguttransport auf dem Schienenweg nach Lampertswalde wiesen Formaldehyt aus.
  2. In Senftenberg ist in der Nacht zum Sonnabend beim Stadtfest ein Rettungsgroßalarm ausgelöst worden. Vor einer Bühne am Neumarkt war offensichtlich Reizgas versprüht worden.
  3. Bei einem Wohnungsbrand in Senftenberg sind in der Nacht zum Sonnabend zwei Bewohner verletzt worden. Ein Mann (55) musste mit schweren Brandwunden in eine Spezialklinik geflogen werden. Das bestätigt die Leitstelle Lausitz.
  4. Zwei schwere Gewitterfronten haben es am Donnerstag im Süden des Landkreises mit Sturm in Orkanstärke 12, haselnussgroßen Hagelkörnern und Regen ganz gewaltig krachen lassen. Am heftigsten hat es Ortrand und Umgebung getroffen.
  5. (sk) Das Feiern gehört zu Schlieben wie das Amen zur Kirche. Selbst angebauter Wein und Stadtfeste mit Jahrhunderte alter Tradition geben dem Ort eine ganz besondere Prägung.
  6. Die Zwillinge Emma (l.) und Maja sind die Rundschau-Babys der Woche.
  7. Mit dem Rad durch die Lausitz: Die Broschüre "Lausitzer Lieblingstouren" zeigt die schönsten Leser-Touren - heute die herrschaftliche Ruhland-Tour.
  8. Die alte Ilse-Uhr mit dem Glockenspiel, die früher an der Hauptverwaltung der Bergbau AG stand, soll am neuen See wieder erklingen. Das ist der Wunsch vieler Räschener.
  9. Einen ungewöhnlichen Coup haben unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag in Senftenberg gelandet. Sie haben sich gewaltsam Zutritt in ein Gebäude der Festungsanlage am Steindamm verschafft.
  10. Bootsteile im Wert von mehreren Tausend Euro sind in der Nacht zum Freitag am Senftenberger See von Unbekannten entwendet worden. Dabei handelt es sich um diverse Aufbauten von zwei Segelbooten.