Lausitzer Rundschau

Nachrichten
  1. Verdi-Gewerkschaftssekretär Lutz Modrow hat die deutlichen Worte und die Rüge des Arbeitsgerichtes Senftenberg am Landrat des Oberspreewald-Lausitz-Kreises und am Kreistag zur Vergabe des öffentlichen Nahverkehrs in Südbrandenburg begrüßt. "Die Kritik der Arbeitsrichterin ist mehr als berechtigt", stellt Lutz Modrow fest.
  2. In Großräschen hat das erste Bürgertreffen stattgefunden. Anwohner entwickeln Ideen, um das Wohnviertel attraktiver zu gestalten.
  3. Im Streit um die Neuvergabe des Busverkehrs und damit verbundenen Klagen hat das Arbeitsgericht in Senftenberg am Dienstag deutliche Worte gesprochen. Vor allem der Landkreis Oberspreewald-Lausitz kam dabei gar nicht gut weg.
  4. Im Streit um die Neuvergabe des Busverkehrs im Oberspreewald-Lausitz-Kreis hat das Cottbuser Arbeitsgericht am Dienstag zwar noch keine Entscheidung getroffen, trotzdem aber klar seine Meinung gesagt. Und die wirft kein gutes Licht auf die Politik im Oberspreewald-Lausitz-Kreis.
  5. Im Umfeld der Mückenberger Schlosskirche nagt der Zahn der Zeit bereits länger als 30 Jahre ungehindert an drei Wohn- und Nebengebäuden aus der Zeit des alten Herrensitzes in der Niederung der Schwarzen Elster, in dem einst die Wiege der frühen Industrialisierung der Lausitz gestanden hat. Kavaliershaus, Orangerie und Forsthaus verfallen.
  6. Die Stadtväter wollen in der verkehrsgeplagten Berliner Straße für Ruhe sorgen. Einheimische haben der schmalen Piste schon den Zweitnamen "Stadtautobahn" verpasst.
  7. Das Kraftwerk Sonne des Unternehmens EEW Energy from Waste Großräschen hat am Montag die 2 000 000. Tonne Ersatzbrennstoff seit Inbetriebnahme der Anlage im Januar 2008 angenommen.
  8. Jede Menge Gaudi ist vom 29. September bis 1. Oktober auf dem Lausitzring zu erleben. Beim Oktoberfest heißt es dann wieder "Mia san Schipkau". Gemeinde und Lausitzring wollen mit vielen Besuchern den Abschluss der Saison 2017 feiern.
  9. Mit dem "Schwarzmachen" des ersten Bauabschnittes der vielbefahrenen Ernst-Thälmann-Straße kommt der Straßenbau im Ort derzeit ein großes Stück voran. Auf rund 250 Metern ist am Montag und Dienstag der zweilagige Asphaltbelag eingebracht worden.
  10. "Kräuter" heißt das Motto des 24. Erntefestes in der Naturparkgemeinde. Für den Umzug am Samstag ab 13.30 Uhr schmücken Heidrun Lanzke, Carina Blobel und Sirko Streubel den Erntewagen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Nachdem der Fortschritt der Sanierungsarbeiten im Schloss Großkmehlen es erlaubt, möchte ich zu den nächsten kulturellen Aktivitäten der Gemeinde einladen.

Plakatentwurf 2017

Da ist zunächst das nunmehr schon 18. Schloss-und Hopfenfest am 9. und 10. September, das wir unter der bewährten Regie des Heimatvereins anlässlich des Tages des offenen Denkmals im Schlossareal, Räumen im Schloss und in der Kirche feiern werden. Das Programm finden Sie anliegend.

Plakat Schlosskonzert 2017

Sehr freue ich mich, dass das Jugendorchester der Musikschule Fröhlich auch dieses Jahr bereit ist, am 30. September bei uns zu gastieren. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an das sehr gelungene Konzert in der östlichen Schlosshalle im letzten Jahr. Nachdem das Orchester unlängst von einer erfolgreichen Konzertreise von der Insel Sylt zurückkehrte, wird ein spezielles Programm für den Auftritt im Schloss erarbeitet. Angesichts der Tatsache, dass viele Mitglieder des Orchesters inzwischen berufsbedingt in entfernten Gegenden Deutschlands wohnen, ist das besonders zu schätzen. Sobald das Programm vorliegt, werde ich es Ihnen zur Kenntnis geben. Zunächst finden Sie anliegend nur das Plakat.

Die ausgezeichnete Akustik in unserem Hochzeitssaal hat dem langjährigen Soloposaunisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Kammermusiker Professor Manfred Zeumer besonders gefallen. Er bereitet deshalb gemeinsam mit dem Gitarristen Dr. Gerhard Ramlow einen weiteren Auftritt vor. Die Terminabstimmungen laufen. Wahrscheinlich wird das Konzert am zweiten Novemberwochenende stattfinden.

Schließlich darf ich schon heute auf unsere „Großkmehlener Schlossweihnacht“, die traditionell am Sonnabend vor dem ersten Advent stattfindet, hinweisen.

Großkmehlen, im August 2017

Gerd Müller-Hagen