Liebe Bürger der Gemeinde Großkmehlen
Aktuelles aus der Gemeinde !

Die Feuerwehr der Gemeinde Großkmehlen erhält noch in diesem Jahr das lange erwartete neue Feuerwehrfahrzeug TSF-W.

Der Fördermittelbescheid ist eingegangen; die Vorkehrungen für die provisorische Unterbringung im Gerätehaus Am Anger werden getroffen.

In Vorbereitung sind folgende fünf weitere Projekte:

„Umbau und Ausbau des Gutshofes auf dem Schlossareal Großkmehlen zur Nutzung u. a. für die Feuerwehr und als Heizzentrale/BHKW, Denkmalpflegerische Wiederherstellung des Parks einschließlich des Gewässers, jeweils zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des Kulturerbes"

 

„Sicherung, Instandsetzung und Umbau des unter Denkmalschutz stehenden Schlosses Großkmehlen incl. Schlossgraben zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des Kulturerbes"

 

„Neubau eines Radweges entlang der L59 zwischen den Gemeindeteilen Klein- und Großkmehlen als Lückenschluss mit überregionaler Bedeutung"

„Erneuerung des Regenwasserkanals und Straßenbau Parkstraße im Gemeindeteil Kleinkmehlen"

„Erneuerung Regenwasserkanal und Straßenbau Straße der Jugend und Sachsenweg im Gemeindeteil Kleinkmehlen"

Antragsteller für die ersten beiden Projekte ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, für die restlichen die Gemeinde Großkmehlen. Für alle Projekte sind die Förderanträge gestellt. Mit der konkreten Ausführung der Projekte wird nach Eingang der Zuwendungsbescheide begonnen. Der erforderliche Eigenanteil der Gemeinde an der Finanzierung ist in den Haushalt 2011 eingestellt.

Unsere langjährigen Bemühungen um verkehrsberuhigende Maßnahmen im Verlauf der Landesstraßen L63 (Durchfahrt Frauwalde) und L59 (Durchfahrt Groß- und Kleinkmehlen bis zur Autobahn) führten zu einem ersten Teilerfolg:

Der Landesbetrieb für Straßenwesen teilte mit, dass eine Lichtsignalanlage zur Sicherung des Fußgängerübergangs über die Elsterwerdaer Straße in Großkmehlen projektiert wurde und die Realisierung eventuell noch in diesem Jahr erfolgt.

Großkmehlen, im Juli 2011 G. Müller-Hagen

 
Gerd Müller-Hagen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Nun liegt der Tag des Offenen Denkmals hinter uns und wir können uns der nächsten kulturellen Veranstaltung der Gemeinde Großkmehlen zuwenden:
Das Jugendorchester der Musikschule Fröhlich wird am nächsten Sonnabend, dem 30. September ab 18.30 Uhr (Einlass ab 17.30) in der östlichen Schlosshalle auftreten.

Unter dem Motto „von Herz zu Herz“ kommen unter anderem folgende Stücke zur Aufführung:
„Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauß,
„The Second Waltz“ von Dmitri Schostakowitsch,
„Kanon“ von Johann Pachelbel,
„A whiter Shade of Pale“ von Procol Harum (geht auf das Bachsche „Air“ zurück),
„Heart of Gold“ von Neill Young,
„Albatros“ aus Die Cardasfürstin,
„Forrest Gump“ aus dem gleichnamigen amerikanischen Film von 1994,
„Adiemus“, ein Lied des wallisischen Komponisten Karl Jenkins

Sie sehen, es wird ein interessanter Abend!
Wie im letzten Brief schon angekündigt, wird ein weiteres Konzert mit dem langjährigen Soloposaunisten der Sächsischen Staatskapelle, Professor Manfred Zeumer und dem Gittaristen Dr. Gerhard Ramlow vorbereitet.

Sie können sich schon heute den Termin vormerken: Sonntag, 12. November, 16.00 Uhr, im Hochzeitssaal des Schlosses Großkmehlen (Einlass, besonders für Gäste der Kaffeetafel ab 14. Uhr)

Unsere Großkmehlener Schlossweihnacht findet am Sonnabend, dem 02.12.2017 statt.

Schon jetzt möchte ich Sie auf ein kulturelle Großereignis im nächsten Jahr aufmerksam machen. Bitte merken Sie sich die Orgelfestwoche anlässlich des 300. Geburtstags der Silbermannorgel vom 23. bis 29. September 2018 vor!

Mit freundlichen Grüßen! Gerd Müller-Hagen