Liebe Bürger der Gemeinde Großkmehlen!

Heute sind Bescheide für Fördermittel eingegangen, die uns in der weiteren Gestaltung unserer Infrastruktur ein gutes Stück voranbringen werden.

Beide Bescheide betreffen Zuwendungen für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) und LEADER.

Sie betreffen

-Straße der Jugend
Bau der 4,75m breiten Straße einschließlich unterirdischem Regenwasserkanal; gleichzeitig erfolgt der Bau eines Schmutzwasserkanals durch den Wasser- und Abwasserverband Lausitz

-Sachsenweg
Bau des 3m breiten Weges einschließlich Regenentwässerung über Bankette

-Parkstraße
Bau der 3,50m breiten Straße einschließlich Ertüchtigung des unterirdischen Regenwasserkanals; gleichzeitig erfolgt der Bau eines Schutzwasserkanals durch den Wasser- und Abwasserverband Lausitz

Als Ende des Durchführungszeitraums wurde der 30. August 2013 festgelegt.
Die Gesamtsumme der Fördermittel beträgt 110 882.22€.

Ich danke allen an der Ausarbeitung der Vorhaben sowie an der Durchsetzung der Förderanträge Beteiligten; besonders den Mitarbeiterinnen im Bauamt.

Großkmehlen, am 18. April 2012  Gerd Müller-Hagen

Liebe Bürger der Gemeinde Großkmehlen!

Am 25. Januar fand ein Treffen der Gemeindevertretung und dem Amtsdirektor, Herrn Sickert, mit den Vertretern der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Herrn Klemisch und Frau Lehmphul statt.Die Gäste aus Potsdam stellten die Baupläne für Schloss, Gutshof und Park vor.

Laut Zuwendungsbescheid müssen die sehr umfangreichen Baumaßnahmen bis Ende September 2013 abgeschlossen werden.

Dieses Ziel ist sehr anspruchsvoll und bedeutet auch Belastungen für die Anlieger, die für zwei Jahre mit mehreren Baustellen in der Nachbarschaft werden leben müssen.

Ich hoffe aber auf das Verständnis unserer Bürger angesichts der hervorragenden Aussichten, die sich durch

4.0 Lageplan Großkmehlen_ILE_2012-01-30_A4

diese Investitionen für unsere Gemeinde ergeben.

Mit Genehmigung des Bauherrn veröffentlichen wir heute auf unseren Webseiten einen Übersichtsplan, auf dem Sie sich selbst ein Bild über die  Gestalt des auch künftig für alle zugänglichen Schlossareals machen können.

Ein sehr positives Ergebnis der Beratung mit dem Bauherrn war die Absprache, trotz der Baumaßnahmen

das Schloss- und Hopfenfest auch in diesem Jahr zum traditionellen Termin auf dem Gutshof - und Schlossgelände abzuhalten. 

 

Großkmehlen, im Februar 2012       Gerd Müller-Hagen

Übersichtsplan als PDF-Dokument
Um die PDF-Datei öffnen zu können,
benötigen Sie den  Adobe AcrobatReader,
welchen Sie unter dem folgenden Link kostenlos downloaden können.

www.adobe.de/reader

Schloss PanoramaHerzlich Willkommen in der Gemeinde Großkmehlen

Sehr geehrte Gäste,

ich freue mich über Ihr Interesse und begrüße Sie herzlich auf diesen Seiten.

Großkmehlen ist Brandenburgs südlichste Gemeinde und liegt am Fuße der „Kmehlener Berge“ mit dem höchsten Brandenburger Berg, dem Kutschenberg. Hier gibt es gute Wander- Motor- und Wintersportmöglichkeiten sowie ein gut ausgebautes touristisches Radwegenetz.
Im Ortsbereich ist ein Anschluss an die A 13 vorhanden, auf der man Dresden bereits nach 30 km erreicht.

Zugang zum Streckennetz der Deutschen Bahn ist im benachbarten Ortrand vorhanden.

Neben diesen Vorzügen verfügt die über 800 Jahre alte Gemeinde über ein bedeutendes kulturelles Erbe mit einem herrlichen Renaissance-Schloß einschließlich Park, der reichen Kirche mit Antwerpener Schnitzaltar und Silbermannorgel sowie den intakten historischen Dorfensembles in den Ortsteilen Frauwalde, Kleinkmehlen und Großkmehlen.

Der Kindergarten und die bereits auf das Jahr 1575 zurückgehende Grundschule vervollständigen die lebenswerte Infrastruktur, an deren Weiterentwicklung die schuldenfreie Gemeinde stetig und mit Augenmaß arbeitet.

Dabei werden wir durch aktive Vereine sowie die in beachtlicher Anzahl vorhandenen ortsansässigen Unternehmen unterstützt.
In den letzten Jahren ist ein erfreulicher Zuzug neuer Bürger zu verzeichnen.

Noch ist preiswertes Bauland vorhanden, auch können – teilweise exklusive – Mietwohnungen vermittelt werden.

Dr. Gerd Müller-Hagen
Bürgermeister

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Nachdem der Fortschritt der Sanierungsarbeiten im Schloss Großkmehlen es erlaubt, möchte ich zu den nächsten kulturellen Aktivitäten der Gemeinde einladen.

Plakatentwurf 2017

Da ist zunächst das nunmehr schon 18. Schloss-und Hopfenfest am 9. und 10. September, das wir unter der bewährten Regie des Heimatvereins anlässlich des Tages des offenen Denkmals im Schlossareal, Räumen im Schloss und in der Kirche feiern werden. Das Programm finden Sie anliegend.

Plakat Schlosskonzert 2017

Sehr freue ich mich, dass das Jugendorchester der Musikschule Fröhlich auch dieses Jahr bereit ist, am 30. September bei uns zu gastieren. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an das sehr gelungene Konzert in der östlichen Schlosshalle im letzten Jahr. Nachdem das Orchester unlängst von einer erfolgreichen Konzertreise von der Insel Sylt zurückkehrte, wird ein spezielles Programm für den Auftritt im Schloss erarbeitet. Angesichts der Tatsache, dass viele Mitglieder des Orchesters inzwischen berufsbedingt in entfernten Gegenden Deutschlands wohnen, ist das besonders zu schätzen. Sobald das Programm vorliegt, werde ich es Ihnen zur Kenntnis geben. Zunächst finden Sie anliegend nur das Plakat.

Die ausgezeichnete Akustik in unserem Hochzeitssaal hat dem langjährigen Soloposaunisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Kammermusiker Professor Manfred Zeumer besonders gefallen. Er bereitet deshalb gemeinsam mit dem Gitarristen Dr. Gerhard Ramlow einen weiteren Auftritt vor. Die Terminabstimmungen laufen. Wahrscheinlich wird das Konzert am zweiten Novemberwochenende stattfinden.

Schließlich darf ich schon heute auf unsere „Großkmehlener Schlossweihnacht“, die traditionell am Sonnabend vor dem ersten Advent stattfindet, hinweisen.

Großkmehlen, im August 2017

Gerd Müller-Hagen