Das Schloss wurde unter den sächsischen Adeligen Hans und Wolfgang von Lüttichau um 1560 in
einem erweiternden Umbau als Wasserschloss im Renaissancestil vollendet.
In der benachbarten Kirche schuf Gottfried Silbermann 1717/18 seine zwölfte Orgel.
Dank umfangreicher Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten unter Regie der Deutschen Stiftung
Denkmalschutz sind Doppelschloss, Park, Gutshof und Kirche sehr weitgehend in alter Pracht
erfahrbar.
Wir laden an diesen historischen Stätten zu Führungen, Wanderungen, Orgelkonzerten und einem
Fest ein.

 

Die Führungen im Zeitraum vom 08.06.2014 bis zum 21.09.2014 (siehe Veranstaltungen) um 13:00 Uhr, 14:00 Uhr und 15:00 Uhr im Schlossareal enthalten auch die Vorstellung restaurierter Räume mit einer Präsentation der entdeckten Befunde. Dabei wird auch eine, auf den jeweiligen Schwerpunktraum und dessen historische Nutzung bezogene Episode vorgetragen.
Die Teilnehmerzahl pro Führung ist auf 25 Personen beschränkt, daher wird eine Voranmeldung empfohlen.
Um 16:00 Uhr beginnt dann in der St. Georgskirche das Orgelkonzert.
Von den Teilnehmern an den Führungen sowie den Orgelkonzerten wird eine Spende erbeten. Wir bitten dafür um Verständnis. Alle Veranstaltungen werden von der Kirchgemeinde, Vereinen und Privatpersonen ehrenamtlich betreut. Landesmittel stehen nicht zur Verfügung.
Personen mit Behinderung werden gebeten, diese bitte bei der Anmeldung anzugeben.

 

Dr. Gerd Müller-Hagen, ehrenamtlicher Bürgermeister

 

Kontaktadresse für weitere Infos oder Buchung

Amt Ortrand / Bürgerbüro

Herr Tischer
Altmarkt 1
01990 Ortrand

Telefon: +49 (0) 35755 - 605 250
Telefax: +49 (0) 35755 - 605 231
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.amt-ortrand.de

 

 

logo-wo-preussen-sachsen-kuesstDirekt zur Brandenburgischen Landesausstellung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Nachdem der Fortschritt der Sanierungsarbeiten im Schloss Großkmehlen es erlaubt, möchte ich zu den nächsten kulturellen Aktivitäten der Gemeinde einladen.

Plakatentwurf 2017

Da ist zunächst das nunmehr schon 18. Schloss-und Hopfenfest am 9. und 10. September, das wir unter der bewährten Regie des Heimatvereins anlässlich des Tages des offenen Denkmals im Schlossareal, Räumen im Schloss und in der Kirche feiern werden. Das Programm finden Sie anliegend.

Plakat Schlosskonzert 2017

Sehr freue ich mich, dass das Jugendorchester der Musikschule Fröhlich auch dieses Jahr bereit ist, am 30. September bei uns zu gastieren. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an das sehr gelungene Konzert in der östlichen Schlosshalle im letzten Jahr. Nachdem das Orchester unlängst von einer erfolgreichen Konzertreise von der Insel Sylt zurückkehrte, wird ein spezielles Programm für den Auftritt im Schloss erarbeitet. Angesichts der Tatsache, dass viele Mitglieder des Orchesters inzwischen berufsbedingt in entfernten Gegenden Deutschlands wohnen, ist das besonders zu schätzen. Sobald das Programm vorliegt, werde ich es Ihnen zur Kenntnis geben. Zunächst finden Sie anliegend nur das Plakat.

Die ausgezeichnete Akustik in unserem Hochzeitssaal hat dem langjährigen Soloposaunisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Kammermusiker Professor Manfred Zeumer besonders gefallen. Er bereitet deshalb gemeinsam mit dem Gitarristen Dr. Gerhard Ramlow einen weiteren Auftritt vor. Die Terminabstimmungen laufen. Wahrscheinlich wird das Konzert am zweiten Novemberwochenende stattfinden.

Schließlich darf ich schon heute auf unsere „Großkmehlener Schlossweihnacht“, die traditionell am Sonnabend vor dem ersten Advent stattfindet, hinweisen.

Großkmehlen, im August 2017

Gerd Müller-Hagen